Start Rezensionen Lebensmittel Sakura Soba

Sakura Soba

Der Kirschblüten Trend ist in Japan gerade im Frühling sehr groß und so gibt es zahlreiche Gerichte mit Sakura Geschmack wie die hier vorgestellten frischen Sakura Soba.

Name: Sakura Soba [桜そば]
Marke: Honda Shoten
Preis: 3,80 €
Gewicht: 200g
Gefunden bei: Dae Yang (Düsseldorf)

Erster Eindruck

Die Sakura Soba befinden sich in einer relativ schlichten Verpackung bei der die Vorderseite lediglich mit einem Papierstück versehen wurde. Dieses ist in zarten Rosatönen gehalten und zeigt einen Kirschblütenzweig. Auf der Rückseite gibt es die Kochanleitung sowie ein Rezept für Soba Salat. Schön ist, dass die ca. 24x16cm Packung sonst durchsichtig ist und man somit auch die zwei kleinen Packungen mit den frischen Soba Nudeln sehen kann. Ich würde sie als halbtrocken und vielleicht nicht ganz so dunkel wie die Originalen bezeichnen. Großartige Rottöne wie durch den verwendeten natürlichen Farbstoff kann ich jedoch nicht ausmachen. Öffnet man die Packung, steigt einem sofort ein Geruch nach Kirschblüte entgegen.

Sakura Soba1

Geschmack

Weil der Preis ja nun nicht gerade gering ist, waren die Erwartungen dementsprechend hoch! Und sie wurden tatsächlich nicht enttäuscht. Die Nudeln besitzen eine tolle Textur wie man sie aus Restaurants kennt. Geschmacklich haben sie in der Tat ein feines Sakura Aroma, wenn man sie pur ist. Verwendet man jedoch wie beim Zaru Soba einen Tsuyu Dipp, geht dieser Geschmack leider verloren.

Sakura Soba2

Inhaltsstoffe

Weizenmehl, Buchweizenmehl, Japanische Kirschblüte – Sakura Blätter, Salz, Farbstoffe: roter Rettich. Die Zutatenliste ist sehr minimalistisch, was für mich jedoch durchaus positiv ist. Eine Angabe zu Kalorien und sonstigen Inhaltsstoffen gibt es nicht.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Erster Eindruck
Geschmack
Preis-Leistung
Vorheriger ArtikelChimaki
Nächster ArtikelKodomo no hi: Kindertag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here