Aona Zosui – japanischer Reisbrei mit Kräutern
Aona Zosui (あおさ雑炊) ist ein einfaches und schneller Beilagengericht. Es eignet sich zum Beispiel gut zum Frühstück oder zur Resteverwertung von Reis. Je nach Geschmack dürfen ruhig 2-3 Kräutersorten verwendet werden.
Portionen
2
Portionen
2
Zutaten
  • 150g Reisgekocht
  • Kräuternach Wahl*
  • 800ml Dashi
  • 2EL Sojasaucehell
  • 1/2TL Salz
Anleitungen
  1. Die Kräuter optional 30 Sekunden in kochendem Wasser blanchieren und anschließend in Eiswasser legen. In ca. 1cm lange Streifen schneiden. Abtropfen lassen.
  2. Das Dashi mit der Sojasauce und dem Salz in einen Topf zum Kochen bringen. Reis hinzugeben und eine Weile köcheln lassen. Wenn der Reisbrei nun eindickt, d.h. genug Flüssigkeit verloren hat, vom Herd nehmen.
  3. Kräuter untermischen und servieren. Optional darf auch noch ein Onsen Ei darauf platziert werden.
Rezept Hinweise

*Als Kräuter eignen sich zum Beispiel Petersilie, Shungiku, Rucola, Mitsuba, Mizuna, Koriander und mehr.

Das Original Rezept stammt aus dem Kochbuch „Harumis japanische Küche“.