Start Asari no Sakamushi

Asari no Sakamushi

Asari no Sakamushi
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Asari no Sakamushi (あさりの酒蒸し) ist ein in Japan populäres Gericht mit Venusmuscheln. Man kann es sowohl als Hauptgericht als auch als kleines "Tsumami" Gericht zu Sake gegessen werden.
Asari no Sakamushi
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Asari no Sakamushi (あさりの酒蒸し) ist ein in Japan populäres Gericht mit Venusmuscheln. Man kann es sowohl als Hauptgericht als auch als kleines "Tsumami" Gericht zu Sake gegessen werden.
Zutaten
  • 300-350 g Venusmuscheln
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 6 EL Sake
  • Mitsuba alternativ Kresse
Portionen: variabel
Rezept Anleitung
  1. 2-3 Stunden vor dem Kochen muss man anfangen, Venusmuscheln zu reinigen.
  2. Frühlingszwiebeln schräg in ca. 5 mm Dicke schneiden.
  3. Die geschnittenen Frühlingszwiebeln in eine Pfanne legen und darauf die Muscheln legen. Sake hinzugeben.
  4. Bei mittlerer Hitze zugedeckt kochen. Wenn der Sake angefangen hat, zu kochen, Hitze reduzieren und weiter so kochen. Im Laufe der Zeit fangen die Muscheln an, aufzugehen. (Man kann ab und zu den Deckel aufmachen und noch nicht aufgegangenen Muscheln mit aufgegangenen Platz tauschen. So kann man bereits aufgegangene Muscheln daran hindern, zu viel gekocht zu werden. Das Fleisch der Muscheln wird zu hart, wenn es zu viel gekocht ist.)
  5. Wenn alle Muscheln aufgegangen sind (in ca. 5 min), Mitsuba oder Gartenkresse in die Pfanne geben und leicht untermengen.
  6. in einen Teller mit der Suppe servieren. Fertig!
Rezept Hinweise

Achtung: Es gibt manchmal einige Muscheln, die beim Kochen nicht aufgehen. Solche Muscheln bitte wegwerfen – sie waren wahrscheinlich bereits vor dem Kochen tot oder krank.

Als Alternative zum Gemüse kann man einen mundgerecht geschnittenen Kohl und sehr dünn geschnittene Möhrenstreifen verwenden.

→ Dieses Rezept stammt von unserer Gastschreiberin Rie von Kawaii Nohara.

Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here