Brotpudding
Brotpudding – pan pudingu (パンプディング) – ist eine leckere Süßspeise, die in vielen Ländern beliebt ist. Sie schmeckt am besten warm und eignet sich wunderbar um übrig gebliebene Brotreste (z.B. weggeschnittene Kanten wie beim Früchte Sandwich) aufzubrauchen. Das Rezept ist außerdem variabel.
Portionen
4kleine Schalen
Portionen
4kleine Schalen
Zutaten
  • Toast(z.B. Kanten von sechs Scheiben)
  • 200ml Milch
  • 2 Eier
  • 2EL Zucker
  • Butter
  • Rosinen(optional)
  • Nüsse(optional)
  • Früchte(optional)
Anleitungen
  1. Toast(reste) in Stücke schneiden. Eier mit Zucker verquirlen und Milch hinzufügen.
  2. Die Hälfte der Puddingmischung in die zuvor gebutterten Formen gießen. Toaststücke darüber verteilen und mit der restlichen Mischung übergießen.
  3. Im vorgeheizten Often ca. 15 Minuten bei 200°C backen. Mit einem optionalen Topping (Früchte, Rosinen, Nüsse) versehen und nochmal fünf Minuten backen.
Rezept Hinweise

Als Variante könnt ihr die Milch vorher zum Beispiel noch mit einem Teebeutel aufkochen (am besten eignet sich Schwarzer Tee)! Früchte und Nüsse können natürlich auch mit in den „Teig“ gegeben werden. Den fertigen Brotpudding kann man für extra Süße außerdem mit Puderzucker bestäuben oder mit Ahornsirup oder Honig übergießen.