Start Chāshū

Chāshū

Chāshū
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Chāshū (叉焼 oderチャーシュー), auch Yakibuta (焼き豚) genannt, ist geschmorrtes Schweinefleisch (in Scheiben), das gerne als Einlage für Suppen wie Rāmen verwendet wird. Der Begriff leitet sich vom chinesischen „Char Siu“ ab, bei dem mariniertes Schweinefleisch auf eine Gabel gespießt und gegrillt wird.
Chāshū
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Chāshū (叉焼 oderチャーシュー), auch Yakibuta (焼き豚) genannt, ist geschmorrtes Schweinefleisch (in Scheiben), das gerne als Einlage für Suppen wie Rāmen verwendet wird. Der Begriff leitet sich vom chinesischen „Char Siu“ ab, bei dem mariniertes Schweinefleisch auf eine Gabel gespießt und gegrillt wird.
Zutaten
Portionen: variabel
Rezept Anleitung
  1. Schweinebauch oder Schweineschulter kurz mit der Haut nach unten in einer Pfanne anbraten.
  2. Die restlichen Zutaten in einen backofenfesten Topf geben und aufkochen lassen. Nun das Schweinefleisch hinzugeben und im Ofen bei 150°C etwa drei Stunden schmoren lassen. Zwischendurch immer mal wieder wenden.
  3. Das fertige Chāshū auskühlen lassen und anschließend in möglichst dünne Scheiben schneiden. Die Brühe kann man gut für Suppen weiterverwenden (gegebenenfalls einfrieren).
Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here