Chawanmushi – Gedämpfter Eierstich
Chawanmushi (茶碗蒸し, übersetzt in etwa . „Teeschalengedämpftes“) ist die japanische Art von einem gedämpften Eierstich. Der Name setzt sich aus den Begriffen für Teeschale (chawan) und Dämpfen (mushi) zusammen. Die Eimasse wird mit optionalen Einlagen wie Pilzen, Fisch, Hähnchen und Mitsuba versehen. Anschließend dämpft man sie in einer kleinen Schale.
Portionen
2
Portionen
2
Zutaten
  • 1 Ei
  • 120ml Dashi
  • 25g Hähnchen(z.B. Schenkel)
  • 2St Shiitake
  • 4Sch Kamaboko(Scheiben)
  • 6Sch Möhre(Scheiben)
  • 1/2EL Sake
  • 1TL Sojasauce(hell)
Anleitungen
  1. Zutaten vorbereiten. Hähnchen klein schneiden und optional vorgaren. Shiitake und Kamaboko in etwas dickere Scheiben schneiden. Möhrenscheiben optional mit einem Ausstecher in Blumen Form bringen. Mitsuba waschen.
  2. Ei langsam und vorsichtig verquirlen. Dabei sollten sich möglichst keine Bläschen bilden. Dashi, Sake und Sojasauce hinzufügen. Durch ein Sieb geben.
  3. Einlagen in die vorbereiteten Schalen geben: Hähnchen, Shiitake, Kamaboko, Möhre und Mitsuba. Eimasse vorsichtig darüber gießen.
  4. Schalen mit Alufolie abdecken und vorsichtig in einen Dampfgarer stellen. Am besten ein Tuch unter die Schalen legen. Etwa 15 Minuten dämpfen und anschließend ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  5. Mit einem Bambusstab testen, ob der Eierstich fertig ist: Ist die Masse klar, dann ist es soweit. Heiß oder kalt servieren.
Rezept Hinweise

Anstelle von Mitsuba kann man auch einfache Blattpetersilie verwenden.

Für die optimale Konsistenz am besten Schalen mit einem dünnen Rand verwenden.