Start Chikuzen ni

Chikuzen ni

Chikuzen ni
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Chikuzen ni (筑前煮), ehemals game-ni (がめ煮), ist mit Gemüse angebrates und anschließend in süßer Sojasoße geschmortes Geflügelfleisch. Das Gericht stammt aus der Chikuzen Präfektur in Kyūshū und ist im Winter und zur Neujahrszeit sehr beliebt. Chikuzen ni zählt zu den Nimono Gerichten ("Geköcheltes") und ist eine Beilage, die sich auch sehr gut im Bento macht.
Chikuzen ni
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Chikuzen ni (筑前煮), ehemals game-ni (がめ煮), ist mit Gemüse angebrates und anschließend in süßer Sojasoße geschmortes Geflügelfleisch. Das Gericht stammt aus der Chikuzen Präfektur in Kyūshū und ist im Winter und zur Neujahrszeit sehr beliebt. Chikuzen ni zählt zu den Nimono Gerichten ("Geköcheltes") und ist eine Beilage, die sich auch sehr gut im Bento macht.
Zutaten
Portionen:
Rezept Anleitung
  1. Hühnchen in mundgerechte Stücke schneiden und mit etwas Sake und Salz würzen.
  2. Gemüse schälen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Möhrchen optional zu Blumen schnitzen. Die Lotuswurzel bis zur weiteren Verwendung in Essigwasser geben.
  3. Solltet ihr getrocknete Shiitake verwenden, müssen diese vorher eingeweicht werden. Vor der Weiterverwendung solltet ihr sie dann ein wenig ausdrücken und den Strung entfernen. Anschließend halbieren oder in dicke Scheiben schneiden.
  4. Konnyaku in Scheiben schneiden. Optional eindrehen (Tazuna Konnyaku). Für ca. 2 Minuten in kochendes Wasser geben.
  5. Zuckerschoten kurz in Salzwasser blanchieren und nach dem Abschrecken halbieren. Zur Seite stellen.
  6. Hühnchen mit etwas Öl in der Pfanne dünsten bis sie weiß bzw. leicht braun werden. Zur Seite stellen.
  7. Die restlichen Zutaten (Gemüse, Konnyaku etc.) ebenfalls kurz andünsten.
  8. Hähnchen, Shiitake, Taro, Lotuswurzel, Möhre und Konnyaku zusammen in eine saubere Pfanne geben. Dashi und die anderen Würzsaucen hinzufügen und zum Kochen bringen. Danach die Hitze reduzieren und mit einem Deckel abdecken.
  9. Chikuzen ni etwa 15-20 Minuten langsam vor sich hin köcheln lassen. Die Zutaten ab und an wenden. Zuckerschoten und Möhren erst etwa 5 Minuten vor Ende der Kochzeit hinzufügen.
  10. Abkühlen lassen und genießen!
Rezept Hinweise

Weitere mögliche Zutaten sind zum Beispiel Klettwurzel (gobō) und Bambussprossen (takenoko).

Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here