Start Cream Cheese Ichigo Daifuku

Cream Cheese Ichigo Daifuku

Cream Cheese Ichigo Daifuku
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
O-Hinasama Cream Cheese Ichigo Daifuku (お雛様クリームチーズ苺大福) ist eine niedliche Süßspeise passend zum Hina Matsuri (雛祭り). Sie besteht aus einem kleinen Crepé als Mantel sowie Quark-Mochi als Körper. Den Kopf repräsentiert eine Erdbeere.
Cream Cheese Ichigo Daifuku
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
O-Hinasama Cream Cheese Ichigo Daifuku (お雛様クリームチーズ苺大福) ist eine niedliche Süßspeise passend zum Hina Matsuri (雛祭り). Sie besteht aus einem kleinen Crepé als Mantel sowie Quark-Mochi als Körper. Den Kopf repräsentiert eine Erdbeere.
Zutaten
Für den Crêpe
  • 50 g Mehl
  • 10 g Zucker
  • 1 Ei
  • 100 ml Milch
  • 1 EL Öl
Für das Mochi
  • 100 g Mochi hart, z.B. Kirimochi
  • 100 g Quark
  • 30 g Zucker
  • 10 g Stärke
  • 5 Erdbeeren
Portionen:
Rezept Anleitung
Für den Crêpe
  1. 50g Mehl und 10g Zucker in einer Schüssel gut mischen, dann das Ei mit einem Schneebesen unterrühren. Nach und nach in kleinen Schritten die Milch (100ml) hinzugeben und gut rühren damit sich keine Klumpen bilden können.
  2. Zum Schluss das Öl (1 EL) hinzugeben und nochmals gut verrühren.
  3. Achtung: Nicht mit dem Schneebesen schaumig schlagen!
  4. Eine kleine beschichtete Pfanne (18cm) mit einem Papiertuch leicht einölen und leicht erhitzen- höchstens auf mittlerer Stufe.
  5. Nun eine Portion Teig hineingeben und die Pfanne leicht neigen damit der Teig sich rundum gut verteilt. Wenn die Oberfläche des Teiges fest und Matt geworden ist, wird es Zeit zum Wenden. Hierfür mit einem Stäbchen oder Pfannenwender den Rand des Crepé an einer Stelle leicht lösen, und mit beiden Händen (Daumen und Zeigefinger) den Teig hochpicken und wenden.
  6. Nur kurz auf der zweiten Seite backen lassen, wieder mit den Fingern anheben und auf einen Teller legen.
  7. Crepé bis zur Weiterverarbeitung auskühlen lassen.
Für das Mochi
  1. Vermischt in einer kleine Schüssel 100g Quark und 30g Zucker.
  2. Legt das Mochi für ca. eine Stunde in warmes Wasser. Gebt es danach noch feucht in einer Schüssel bei 500W ca. Eine Minute in die Mikrowelle, bis es schön weich ist. Nun verrührt/knetet ihr das Mochi mit einem Teigschaber schön durch. Wenn es etwas abgekühlt ist, gebt die Quarkmasse hinzu und verknetet es mit Hilfe des Teigschabers bis sich eine klebrige Masse gebildet hat.
  3. Fügt die Speisestärke hinzu und knetet, bis sich eine etwas weniger klebrige Masse gebildet hat.
  4. Teilt die Mochi-Masse in 5 Teile, formt diese zu kleinen Eiern und drückt oben eine Erdbeere leicht an.
Zusammensetzen
  1. Legt nun ein Crepé vor euch, faltet es in der Mitte und zieht dann die obere Hälfte noch ein wenig weiter nach unten (die hintere Seite sollte also kürzer sein als die vordere).
  2. Platziert die Mochi-Masse so, dass oben die Erdbeere ein Stück herausragt.
  3. Schlagt nun den zu langen Teil des vorderen Crepé-Teils wie eine Decke nach oben um.
  4. Jetzt fehlen nur noch die Seiten - faltet diese in Richtung Mitte überlappend.
Rezept Hinweise

Beachtet: Kimonos werden links über rechts geschlossen- ihr solltet also die von euch aus gesehene rechte Seite über die linke falten.

Tipp: Die Crepés lassen sich wunderbar verzieren - dazu einfach nach dem Auskühlen mit flüssiger Schokolade Muster aufbringen und fest werden lassen. Auch mit Kakaopulver oder Matcha bestäubt sehen die zwei Hina-Ningyo (Puppen) toll aus.

→ Rezept von Rose

Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here