Hanami Cookies – Kirschblüten Kekse
Im März beginnt die Kirschblütenzeit in Japan und auch vielerorts in Deutschland. Das rosa Blütenmeer in den Parks lädt zum ersten Picknicken ein, was in Japan auch kräftig getan wird. Diese Kirschblütenschau nennt man Hanami (花見). Für euer Picknick hier haben wir ein Rezept für Hanami Kekse (花見クッキー) parat mit Kirschgeschmack und natürlich in Kirschblütenoptik.
Portionen Vorbereitung
70 Plätzchen 15Minuten
Wartezeit
90Minuten
Portionen Vorbereitung
70 Plätzchen 15Minuten
Wartezeit
90Minuten
Zutaten
  • 200g Mehl
  • 4EL Mehlextra fürs Verkneten
  • 100g Puderzucker
  • 150g Butterkalt
  • 1 Eigelb
  • 1/2Fläschen Kirscharomaoder
  • 1Päckchen Sweet Sakura Teaoder
  • 4Tropfen Sakura Essenz
Anleitungen
  1. Mehl, Puderzucker, Butter, Eigelb und Kirscharoma verkneten und im Kühlschrank ca. 90 Minuten kühlen. Den Teig 4mm dick ausrollen. Achtung der Teig wird schnell zu warm und somit zu klebrig. Immer nur soviel abnehmen wie man braucht und den Rest in den Kühlschrank geben. Sollte der Teig trotz Kühlung noch zu klebrig sein, einfach noch 4 EL Mehl einkneten und nochmal 20 Minuten kalt stellen.
  2. Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  3. Der Teig ist zwar eine kleine Herausforderung, aber man kann damit jede komplizierte Plätzchenform (z.B. Eiskristalle oder Schneeflocken) ausstechen. So auch die Kirschblüten. Die Plätzchen ausstechen, auf Dauerbackfolie setzen und 10-12 Minuten im Ofen backen.
  4. Wer jetzt noch Lust hat, kann 250g Puderzucker mit 2 EL Kirschsaft verrühren und die Plätzchen verzieren. Mir gefällt die trockene Variante am Besten.
Rezept Hinweise

Wer mehr auf zarten Kirschgeschmack steht nimmt anstatt des Kirscharomas den Sweet Sakura Tea benützen. Diesen findet man in vielen Asialäden. Das Kirscharoma bieten Tortenbedarfsläden an.
Den Ausstecher in Kirschblütenform kann man zur Weihnachtszeit auf vielen Weihnachtsmärkten finden, aber auch unter dem Jahr bei Tortenbedarfsläden.