Hina Arare
Bei Hina Arare (雛あられ) handelt es sich um gepuffte Reiscracker, die besonders zum Hina Matsuri (Mädchenfest/Puppenfest) sehr beliebt sind. Sie haben einen süßen Geschmack und kommen in den Farben Weiß, Rot/Pink, Grün und Gelb daher. Da gepuffter Reis industriell hergestellt wird, unterscheidet sich das selbstgemachte Ergebnis vom Original.
Zutaten
  • 100g Mochigome
  • Puderzucker
  • Lebensmittelfarberot, grün, gelb
  • Frittieröl
Anleitungen
  1. Zur Vorbereitung verschiedene Schalen mit Puderzucker vorbereiten. Für die bunten Hina Arare den Puderzucker einfärben – das geht am einfachsten mit Puder-Lebensmittelfarben. Wer keine besitzt, kann aus anderen Speisefarben einen Zuckerguss erstellen, diesen trocknen lassen und anschließend wieder fein (!) mahlen.
  2. Frittieröl erhitzen und dann vorsichtig Reiskörner hinzugeben – am besten in mehreren, kleinen Schritten. Sobald die Körner anfangen zu puffen (Vorsicht, das heiße Fett spritzt!), diese herausfischen und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. Anschließend in Puderzucker wenden.
  3. Vor dem Verzehr und Mischen der Farben den überschüssigen Puderzucker wegsieben.
Rezept Hinweise

Ich habe verschiedene Herstellungsarten gefunden, wobei der Hauptunterschied in der Verwendung von heißer Erde sowie gekochtem/ungekochtem Reis bestand. Für dieses Rezept habe ich ungekochten Reis verwendet, wodurch das Ergebnis knackiger und kleiner wurde.