Start Kabocha Tarte - Kürbis Kuchen für Halloween

Kabocha Tarte – Kürbis Kuchen für Halloween

Kabocha Tarte - Kürbis Kuchen für Halloween
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Diese Kabocha Tarte (かぼちゃタルト) habe ich bei Tasty Japan entdeckt und musste sie gleich ausprobieren. Hier vereinen sich eine knusprige Kuchenhülle mit cremigen Kabocha Kürbis. Lecker! Und mit der passenden Dekoration auch super für Halloween geeignet.
Kabocha Tarte - Kürbis Kuchen für Halloween
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Diese Kabocha Tarte (かぼちゃタルト) habe ich bei Tasty Japan entdeckt und musste sie gleich ausprobieren. Hier vereinen sich eine knusprige Kuchenhülle mit cremigen Kabocha Kürbis. Lecker! Und mit der passenden Dekoration auch super für Halloween geeignet.
Zutaten
Für die Tarte
  • 400 g Kabocha
  • 125 g Mehl
  • 100 ml Sahne
  • 2 1/2 St Eigelb
  • 70 g Zucker
  • 60 g Butter
Für die Dekoration
  • 150 ml Sahne
  • 20 g Zucker
  • 1 Pck Sahnesteif
  • Schokolade zum Dekorieren
Portionen:
Rezept Anleitung
  1. Tarte Formen einfetten und mit Mehl bestäuben.
  2. Für den Teig Butter mit 30g Zucker schaumig schlagen. Ein Eigelb hinzufügen und das Mehl hineinsieben. Den Teig kneten und anschließend ca. 30 Minuten kalt stellen.
  3. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Den Teig dünn ausrollen und auf die Tarte Formen verteilen. Überschüssigen Teig abstreichen.
  4. Mit einer Gabel in den Teigboden einstechen, damit dieser beim Backen nicht aufplatzt. Danach für ca. 15 Minuten in den Ofen geben und vorbacken. Anschließend abkühlen lassen.
  5. Währenddessen Kabocha schälen und in kleine Stücke schneiden. Für 6-10 Minuten bei 600W in die Mikrowelle geben oder alternativ dämpfen. Der Kürbis sollte sich letztlich einfach mit einer Gabel zerdrücken lassen.
  6. Die Kürbispaste nun mit 100ml Sahne, 40g Zucker und 1 1/2 Eigelben vermischen. Die Masse auf die Tarte Formen verteilen.
  7. Noch einmal für ca. 40 Minuten in den Ofen geben.
  8. Zum Schluss komplett auskühlen lassen und mit geschlagener Sahne sowie Dekorationen aus Schokolade verzieren.
Rezept Hinweise

Ich habe hier fünf kleine Tarte Formen verwendet. Alternativ ist natürlich auch eine große Form möglich.

Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here