Start Kinoko Soba

Kinoko Soba

Kinoko Soba
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Kinoko Soba (きのこそば) ist eine Variante der beliebten Buchweizennudeln (soba). Sie wird warm mit einer Tsuyu Brühe gegessen und enthält verschiedene Sorten Pilze (kinoko).
Kinoko Soba
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Kinoko Soba (きのこそば) ist eine Variante der beliebten Buchweizennudeln (soba). Sie wird warm mit einer Tsuyu Brühe gegessen und enthält verschiedene Sorten Pilze (kinoko).
Zutaten
Portionen:
Rezept Anleitung
  1. Soba nach Packungsanleitung in heißem Wasser gar kochen. Das dauert nur ein paar Minuten. Anschließend mit kaltem Wasser abspülen und auf zwei Schüsseln verteilen.
  2. Während die Soba kochen, die Pilze vorbereiten. Das heißt also ggf. waschen, deen Strung abschneiden und mundgerecht portionieren. Solltet ihr getrocknete Shiitake verwenden, müsst ihr sie vorher einige Stunden (am besten über Nacht) in Wasser einweichen!
  3. Von den Frühlingszwiebeln nur den weißen Teil verwenden und in feine Ringe schneiden.
  4. Narutomaki in Scheiben schneiden.
  5. Dashi mit Tsuyu mischen und erhitzen. Pilze darin kurz gar kochen. Dabei benötigen die Enokitake weniger Zeit und können daher später hinzugegeben werden.
  6. Die Soba Nudeln nun mit der heißen Brühe und den Pilzen übergießen. Mit Frühlingszwiebeln und Narutomaki garnieren und genießen!
  7. Wer mag, kann noch ein wenig Shichimi tōgarashi als Würze verwenden.
Rezept Hinweise

Nameko Pilze bekommt man in Deutschland leider nur in der Dose. Für das Rezept sind außerdem Maitake sehr beliebt. Allerdings sind diese ebenfalls recht schwer zu bekommen.

Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here