Kitsune Udon
Kitsune Udon (きつねうどん) ist eine sehr beliebte Nudelsuppe mit dicken Udon Nudeln und frittierten Tōfuscheiben – Aburaage. Kitsune ist das japanische Wort für Fuchs. Da einer Legende zufolge frittierter Tōfu dessen Leibspeise ist, wurde das Gericht nach ihm benannt. Ursprünglich Kitsune Udon übrigens in Ōsaka während der Meiji-Zeit (1868-1912) erfunden.
Portionen
1
Portionen
1
Zutaten
Für die Brühe
Anleitungen
  1. Zunächst die Zutaten für die Brühe mischen und zum Kochen bringen. Währenddessen Narutomaki in Scheiben und Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  2. Udon Nudeln in die kochende Brühe geben und etwa zwei Minuten köcheln lassen.
  3. Brühe mit Nudeln in eine Schüssel geben und Aburaage, Narutomaki sowie Frühlingszwiebeln darüber geben.
Rezept Hinweise

Aburaage kann man auch einfach selbst machen! Dafür Tōfu in dünne Scheiben schneiden und frittieren. Anschließend abkühlen lassen und das Fett ausdrücken. Eventuell mit heißem Wasser abspülen.