Start Kyūri no yukarizuke

Kyūri no yukarizuke

Kyūri no yukarizuke
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Kyūri no yukarizuke (きゅうりのゆかり漬け) ist ein tsukemono Gericht, also eingelegtes Gemüse. Kyūri sind Gurken, yukarizuke bezeichnet die Methode des Einlegens in Yukari - einem Reisgewürz aus Shiso, Salz und Zucker.
Kyūri no yukarizuke
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Kyūri no yukarizuke (きゅうりのゆかり漬け) ist ein tsukemono Gericht, also eingelegtes Gemüse. Kyūri sind Gurken, yukarizuke bezeichnet die Methode des Einlegens in Yukari - einem Reisgewürz aus Shiso, Salz und Zucker.
Zutaten
Portionen:
Rezept Anleitung
  1. Gurken waschen und der Länge nach halbieren. Gegebenenfalls entkernen. Jede Hälfte in drei gleich lange Teile schneiden.
  2. Jedes Stück Gurke gut mit Salz einreiben und fünf Minuten stehen lassen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Dann das Salz gründlich abwaschen und die Gurken trocken tupfen.
  3. Nun Gurken, Konbu und Yukari in eine Schüssel geben und grob mit der Hand vermischen.
  4. In die Schüssel eine weitere Schüssel mit einem Gewicht von 1kg stellen und 20-30 Minuten einwirken lassen. Anschließend das Konbu entfernen und in einer Schüssel anrichten.
Rezept Hinweise

Benötigte Zeit zum Marinieren: Mindestens 20-30 Minuten.

Kyūri no yukarizuke hält sich im Kühlschrank etwa 5-6 Tage.

Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here