Start Matcha Pralinen

Matcha Pralinen

Matcha Pralinen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Matcha (抹茶) ist ein feines Pulver aus gemahlenem grünen Tee, das ursprünglich aus China kommt. Klassisch findet es Anwendung in der traditionellen japanischen Teezeremonie. Es gilt als sehr gesund und hat einen sehr weichen, aromatischen Geschmack. Deshalb ist es auch außerhalb der Teezeremonie sehr beliebt und kann vielfältig verwendet werden - wie bei diesen leckeren Pralinen.
Matcha Pralinen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Matcha (抹茶) ist ein feines Pulver aus gemahlenem grünen Tee, das ursprünglich aus China kommt. Klassisch findet es Anwendung in der traditionellen japanischen Teezeremonie. Es gilt als sehr gesund und hat einen sehr weichen, aromatischen Geschmack. Deshalb ist es auch außerhalb der Teezeremonie sehr beliebt und kann vielfältig verwendet werden - wie bei diesen leckeren Pralinen.
Zutaten
  • 100 g Löffelbiskuit
  • 60 g Mandeln gemahlen
  • 70 g Sahne
  • 1-3 TL Matcha für die Füllung
  • 1 TL Matcha für den Überzug
  • 2 TL Matcha für die Dekoration
  • 200 g Kuvertüre weiß
Portionen: Pralinen
Rezept Anleitung
  1. Die Löffelbiskuits in einen Mixer geben und fein mahlen. (Alternativ in eine Tüte geben und mit einem Nudelholz klein klopfen
  2. Die Mandeln dazu geben. Die Sahne mit den 1 - 3 TL Matcha verrühren bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Das kann bis zu 10 Minuten dauern. Einfach fleißig rühren. Je nach Qualität des Matcha braucht man 1 - 3 TL. Einfach probieren bis die Sahne angenehm nach Matcha schmeckt.
  3. Die Sahne zu dem Löffelbiskuitpulver geben und gut verkneten bis eine geschmeidige Masse entsteht. Nun kirschgroße Kugeln formen und diese kühl stellen.
  4. Nun die Kuvertüre bei 45° C in einem Wasserbad schmelzen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist 1 TL Matcha hinzugeben und verrühren. Die Kugeln mit Hilfe einer Gabel in die Schokolade tauchen. Die Schokolade abtropfen lassen. Dabei leicht auf das Handgelenk klopfen.
  5. Die Kugeln auf Backpapier trocknen lassen. Wenn die Kugeln überzogen sind, nochmals 2 TL Matcha in die Schokolade rühren. Die dunkelgrüne Schokolade in einen Spritzbeutel mit feiner Öffnung geben und feine Streifen über die Kugeln ziehen.
  6. Die restliche Schokolade kann man in Schokoladenmulden geben z.B. Silikonherzen oder Silikonmeeresfrüchte.
Rezept Hinweise

→ Rezept von Ekolabine, nach Bento Mania

Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here