Start Miso Rāmen

Miso Rāmen

Miso Rāmen
Stimmen: 4
Bewertung: 3.25
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Rāmen (ラーメン) bezeichnet sowohl die Nudelsorte, als auch die daraus hergestellt Nudelsuppe. Von dieser gibt es vier Hauptsorten: Shōyu, Miso, Shio und Tonkotsu. Bei Miso Rāmen (味噌ラーメン) ist die Sojabohnenpaste Miso geschmacksbestimmend. Die Einlagen können je nach Geschmack, Geschäft und Region variieren.
Miso Rāmen
Stimmen: 4
Bewertung: 3.25
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Rāmen (ラーメン) bezeichnet sowohl die Nudelsorte, als auch die daraus hergestellt Nudelsuppe. Von dieser gibt es vier Hauptsorten: Shōyu, Miso, Shio und Tonkotsu. Bei Miso Rāmen (味噌ラーメン) ist die Sojabohnenpaste Miso geschmacksbestimmend. Die Einlagen können je nach Geschmack, Geschäft und Region variieren.
Zutaten
Portionen:
Rezept Anleitung
  1. Rāmennudeln kochen, nicht abschrecken und auf zwei Schüsseln verteilen. Sojasprossen auf die Nudeln geben. Während die Nudeln kochen, Frühlingszwiebel in feine Ringe und Möhren in Steifen schneiden (am besten mit einem Julienne-Schneider). Naruto Maki und Nori in Scheiben bzw. Stücke schneiden.
  2. Hühnerbrühe aufkochen. Etwas davon abnehmen und das Miso zu einer dickflüssigen Paste verrühren - dann zu der Brühe geben und gut vermengen. Shichimi tōgarashi hinzugeben.
  3. Brühe auf die zwei Schüsseln verteilen und nach Geschmack mit den Beilagen garnieren (das Ei halbieren). Zum Schluß die Frühlingszwiebel-Ringe sowie etwas Sesam darüber streuen und heiß genießen.
Kategorie

→ Rezept von Satsuki

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here