Start Mitarashi Dango

Mitarashi Dango

Mitarashi Dango
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Mitarashi Dango (御手洗団子) sind in einem Sirup aus Sojasauce, Zucker und Stärke getauchte Klößchen aus Reismehl auf einem Spieß. Sie stammen ursprünglich aus dem Shimogamo-Schrein in Kyōto und sind besonders bei Kindern sehr beliebt. Meistens sind 3-5 Bällchen an einem Spieß (Kushi) zu finden.
Mitarashi Dango
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Mitarashi Dango (御手洗団子) sind in einem Sirup aus Sojasauce, Zucker und Stärke getauchte Klößchen aus Reismehl auf einem Spieß. Sie stammen ursprünglich aus dem Shimogamo-Schrein in Kyōto und sind besonders bei Kindern sehr beliebt. Meistens sind 3-5 Bällchen an einem Spieß (Kushi) zu finden.
Zutaten
Für die Sauce
Portionen:
Rezept Anleitung
  1. Einen Dämpfer (Reiskocheraufsatz, Topfaufsatz, Mushiki o.ä.) vorbereiten und anstellen.
  2. Jōshinko und Shiratamako vermischen. Nach und nach warmes Wasser hinzugeben und einen glatten, klümpchenfreien Teig erstellen.
  3. Den flüssigen Teig in eine Schale geben (diese sollte Hitze vertragen), diese gut mit Alufolie abdecken und in den Dämpfer stellen. Bei hoher Hitze etwa 40 Minuten dämpfen, dabei etwa alle 15 Minuten den Teig umrühren. Am Ende sollte ein elastischer, halb durchsichtiger Teig entstanden sein.
  4. Nach dem Garen den Teig mit der Hand verkneten (Vorsicht, er ist sehr heiß!) und zu einer Rolle formen. Mit einem angefeuchteten Messer in kleine Stücke teilen und diese dann zu Kugeln (= Dango) formen. Je drei bis fünf Dango auf angefeuchtete Holzspieße stecken und leicht in der Pfanne oder einem Feuer angrillen.
  5. Nun geht es an die Sauce! 100ml Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, einen Esslöffel abnehmen und mit der Stärke verrühren. Sojasauce und Zucker in den Topf geben und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die Stärke hinzugeben und ständig weiterrühren, bis die Soße eingedickt ist.
  6. Letztlich die Sauce über die Dango geben/streichen und genießen!
Rezept Hinweise

Ihr könnt die Dango auch kochen anstatt sie zu dämpfen! 🙂 Schaut dazu mal in dem Tsukimi Dango Rezept vorbei.

Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here