Nikuman
Nikuman (肉まん), auch Butaman (豚まん) oder Chūkaman (中華まん) genannt, sind Fleisch-Manjū, also mit Fleisch gefüllte gedämpfte Brötchen. Sie stammen ursprünglich aus China, wo sie Baozi heißen, sind aber auch in Japan sehr beliebt und werden dort als „Fast Food“ an der Straße verkauft. In Conbini kann man sie ebenfalls kaufen.
Portionen
12Stück
Portionen
12Stück
Zutaten
  • 250g Mehl
  • 150g Stärke+ 1 TL
  • 170ml Wasser
  • 30ml Milch
  • 2TL Trockenhefe
  • 30g Zucker
Für die Füllung
  • 200g Hackfleischhalb/halb
  • 2 Schalotte
  • 4 Shiitake
  • 3Blätter Spitzkohloder Weißkohl
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1Stück Ingwer
  • 3EL Sojasauce
  • 2EL Mirin
  • 2EL Öl
  • 1EL Zucker
  • 1EL Öl
  • Salz und Pfeffer
Anleitungen
  1. Mehl und Stärke mit 2 Prisen Salz vermischen. Die Milch leicht erwärmen und die Hefe mit dem Zucker verrühren. Das lauwarme Wasser dazu gießen und alles zusammen mit dem Öl zum Mehl geben und einen glatten Teig bereiten. Diesen an einem warmen Ort ca. 30-45 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
  2. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Die Stiele der Pilze entfernen und dann ebenfalls fein würfeln. Jetzt den Weißkohl fein würfeln und die Frühlingszwiebel in dünne Röllchen schneiden. Den Ingwer reiben. Alles miteinander vermischen und mit Mirin, Sojasauce, Zucker, Sesamöl, Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die Stärke unterrühren.
  3. Den Teig gut durchkneten und in 12 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück zu einer Kugel rollen und dann mit einem Rollholz dünn ausrollen. Jeweils einen Esslöffel Füllung auf den Teig geben und dann verschließen.
  4. Die Nikuman jeweils auf ein Stück Backpapier setzen und in einem Dämpfer für ca. 12 Minuten garen.