Start Ninniku miso tsuke

Ninniku miso tsuke

Ninniku misozuke
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Ninniku miso tsuke (にんにく味噌漬け) ist ein tsukemono Gericht, also eingelegtes Gemüse. Ninniku ist Knoblauch, miso tsuke bezeichnet die Methode des Einlegens mit Miso.
Ninniku misozuke
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Ninniku miso tsuke (にんにく味噌漬け) ist ein tsukemono Gericht, also eingelegtes Gemüse. Ninniku ist Knoblauch, miso tsuke bezeichnet die Methode des Einlegens mit Miso.
Zutaten
Portionen: variabel
Rezept Anleitung
  1. Die Knoblauchknollen in einzelne Zehen teilen und vorsichtig schälen. In einen Topf geben und mit kochendem Wasser bedecken, kurz aufkochen und dann abtropfen lassen. Die Knoblauchzehen mit Küchenkrepp sorgfältig trocken tupfen.
  2. Dann das Miso mit Mirin und Sake glatt rühren. Ein Glas mit kochendem Wasser sterilisieren und einen Löffel Misopaste hineingeben. Einige Knoblauchzehen darauf geben und wieder mit Miso bedecken. Diesen Vorgang solange wiederholen bis der Knoblauch alle ist. Mit einer Schicht Miso abschließen. Zum Schluss das Glas vorsichtig schütteln, bis um jede Zehe etwas Miso ist. Den Knoblauch mindestens eine Woche marinieren lassen.
Rezept Hinweise

Benötigte Zeit zum Marinieren: Mindestens 1 Woche.

Anmerkungen:
Der so eingelegte Knoblauch kann einfach so gegessen werden oder in andere Gerichte integriert werden.

Der starke Knoblauchgeruch vermindert sich im Laufe der Zeit. Man kann den eingelegten Knoblauch bereits nach 5 bis 6 Tagen verwenden, er hat dann jedoch noch das typische Knoblaucharoma. Ansonsten mindestens einen Monat warten, dann ist er milder.

→ Rezept von Danii, nach BentoGuy

Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here