Start Shōyu Rāmen - japanische Nudelsuppe auf Sojasaucen Basis

Shōyu Rāmen – japanische Nudelsuppe auf Sojasaucen Basis

Shōyu Rāmen - japanische Nudelsuppe auf Sojasaucen Basis
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Shōyu Rāmen (醤油ラーメン), also Sojasaucen Rāmen, zählt zu den vier Hauptsorten der beliebten japanischen Nudelsuppe. Als Basis verwendet man hier, ganz klar, Sojasauce. Es handelt sich letztlich um eine klare, leicht salzige Brühe. Die Toppings unterscheiden sich dabei je nach Region und Geschmack. Shōyu Rāmen ist besonders in Tokyo sehr beliebt.
Shōyu Rāmen - japanische Nudelsuppe auf Sojasaucen Basis
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Shōyu Rāmen (醤油ラーメン), also Sojasaucen Rāmen, zählt zu den vier Hauptsorten der beliebten japanischen Nudelsuppe. Als Basis verwendet man hier, ganz klar, Sojasauce. Es handelt sich letztlich um eine klare, leicht salzige Brühe. Die Toppings unterscheiden sich dabei je nach Region und Geschmack. Shōyu Rāmen ist besonders in Tokyo sehr beliebt.
Zutaten
Beispiel-Toppings
Portionen:
Rezept Anleitung
  1. Knoblauch und Ingwer mit etwas Sesamöl in einem Topf anschwitzen. Dashi, Hühnerbrühe, Sojasauce, Sake und etwas Mirin hinzugeben. Die Brühe nun aufkochen lassen.
  2. Ramen Nudeln kochen und auf zwei Schüsseln verteilen. Pak Choi kurz blanchieren.
  3. Toppings vorbereiten und ebenfalls auf die Schüsseln verteilen bzw. erstmal zur Seite stellen. Bei mir kommen Pak Choi, Sojasprossen, Ramen Ei, Menma und Chashu sofort auf die Nudeln. Nori und Frühlingszwiebeln gebe ich immer erst kurz vor dem Servieren dazu. Optional kann man noch etwas Sesam und/oder Shichimi tōgarashi verwenden.
  4. Zum Schluss vorsichtig die heiße Brühe in die Schüsseln gießen und sofort servieren!
Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here