Sōmen
Sōmen (素麺 oder 索麺) sind sehr dünne japanische Weizennudeln und besonders im Sommer beliebt, da sie in der Regel kalt serviert werden und einfach zuzubereiten sind. Meist werden sie einfach mit einer Sauce zum Dippen gereicht und an besonders heißen Tagen werden sie auf Eiswürfeln angerichtet. Eine beliebte Variante sind Nagashi Sōmen (fließende Nudeln). Es werden lange halb aufgeschnittene Bambusrohre aufgestellt durch die die Sōmen mit Eiswasser fließen. Der Hungrige muss sich dann nur noch die vorbeifließenden Nudeln herausfischen.
Portionen
3
Portionen
3
Zutaten
Anleitungen
  1. Wasser mit Mentsuyu (eine Würzsauce für Nudeln*) mischen und kalt stellen, dann Sōmen nach Packungsanleitung kochen und direkt mit Eiswasser abkühlen.
  2. Sōmen auf Eiswürfeln anrichten – pro Person einen kleinen Becher mit der Sauce reichen, evtl. mit Ingwer, Wasabi und/oder Frühlingszwiebeln garnieren.
Rezept Hinweise

*Ein Tsuyu Rezept zum Selbermachen findet ihr hier.

→ Rezept von Rose