Start Süßkartoffel Korokke

Süßkartoffel Korokke

Süßkartoffel Korokke
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Korokke (コロッケ) ist die japanische Variante unserer Krokette, jedoch wesentlich vielfältiger. Das Gericht kam im 19. Jahrhundert aus Portugal nach Japan und wurde dort adaptiert und dem japanischen Geschmack angepasst. Es gibt zahlreiche Varianten und verschiedene Füllungen - ob als Snack, Bento-Beilage oder Hauptgericht. Traditionell isst man Korokke mit einer Tonkatsu Sauce.
Süßkartoffel Korokke
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Korokke (コロッケ) ist die japanische Variante unserer Krokette, jedoch wesentlich vielfältiger. Das Gericht kam im 19. Jahrhundert aus Portugal nach Japan und wurde dort adaptiert und dem japanischen Geschmack angepasst. Es gibt zahlreiche Varianten und verschiedene Füllungen - ob als Snack, Bento-Beilage oder Hauptgericht. Traditionell isst man Korokke mit einer Tonkatsu Sauce.
Zutaten
Portionen:
Rezept Anleitung
  1. Die Algen (Hijiki) in kaltem Wasser für 30 Minuten einweichen, dann abgießen und ausdrücken. Die Schalotte schälen und würfeln. Zuerst Süßkartoffeln und Möhren schälen und würfeln. Die Möhren in Salzwasser bissfest garen, herausnehmen und unter kaltem Wasser abschrecken. Die Süßkartoffeln ebenfalls weich kochen, abgießen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Dann Möhren, Algen, Schalotte und Mehl vermengen, mit Pfeffer und Salz würzen.
  2. Kleine Klößchen formen, dann erst in Mehl, dann im verquirlten Ei und im Panko wenden. Die panierten Korokke in tiefen Fett ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Mit etwas Sōsu servieren.
Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here