Start Tapioka Cream Daifuku

Tapioka Cream Daifuku

Tapioka Cream Daifuku
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Tapioka Cream Daifuku (タピオカクリーム大福) ist eine japanische Süßspeise. Hierbei handelt es sich um ein tradtionelles Mochi, das jedoch mit einer etwas ungewöhnlichen Mischung aus Sahne und Tapiokaperlen gefüllt ist. Das Besondere: Hierbei handelt es sich um ein Eis!
Tapioka Cream Daifuku
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Tapioka Cream Daifuku (タピオカクリーム大福) ist eine japanische Süßspeise. Hierbei handelt es sich um ein tradtionelles Mochi, das jedoch mit einer etwas ungewöhnlichen Mischung aus Sahne und Tapiokaperlen gefüllt ist. Das Besondere: Hierbei handelt es sich um ein Eis!
Zutaten
Für die Mochi
Für die Füllung
Portionen:
Rezept Anleitung
  1. Tapiokaperlen nach Packungsanleitung kochen. Abtropfen lassen und beiseite stellen.
  2. Sahne mit 1/2 EL Zucker steif schlagen. In acht Portionen aufteilen und in diese jeweils einige Tapiokaperlen geben. Mit etwas Frischhaltefolie aus der Sahne-Tapiokaperlen-Masse kleine "Häufchen / Kugeln" formen und diese einfrieren. Mindestens eine Stunde im Gefrierschrank lassen - besser länger!
  3. Den Mochi Teig zubereiten: Shiratamako in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben und schrittweise mit Wasser vermengen. Es entsteht eine flüssige Masse, die keine Klümpchen enthalten sollte!
  4. Die Schüssel mit dem Teig in eine Mikrowelle geben und schrittweise im Minutentakt bei 500 Watt erhitzen. Jede Minute herausnehmen und mit einem feuchten Holzlöffel umrühren. Nach etwa drei bis vier Minuten sollte die Masse sehr klebrig, elastisch und fast durchsichtig sein. Sie sollte nicht hart werden oder Krusten bilden!
  5. Eine Arbeitsfläche mit (gesiebter) Stärke bestreuen. Darauf den heißen Mochi Teig geben und diesen ebenfalls mit Stärke bestreuen. Vorsichtig in 8 Stücke teilen. Diese Stücke nun flach drücken und langsam auseinander ziehen. Sie sollten dabei nicht reißen.
  6. Die Füllung am besten einzeln aus dem Gefrierschrank nehmen, sofort in den Mochi Teig geben und fest verschließen. Anschließend erneut kalt stellen bzw. einfrieren. So mit allen Stücken verfahren.
  7. Die fertigen Daifuku sofort genießen oder für später einfrieren! Wenn ihr sie später essen möchtet, solltet ihr sie vor dem Verzehr etwas antauen lassen, damit der Mochi Teig wieder geschmeidig wird.
Rezept Hinweise

Wer noch nicht so viel Erfahrung mit der Herstellung von Mochi / Daifuku hat, sollte für die Tapioka Cream Daifuku lieber etwas mehr Teig verwenden. Das heißt also zum Beispiel nur sechs anstatt acht Stücke herstellen! Wichtig ist außerdem, dass die Füllung sehr sehr fest (gefroren) ist. Ansonsten wird das Zusammensetzen eine kleine Schmiererei.

Die Rezeptidee stammt von tastyjapan! Wir haben jedoch unser Standard Daifuku Rezept für den Teig verwendet. Geschmacklich konnte es uns schon überzeugen - gerade gefroren sind sie sehr lecker. Allerdings sind die harten Tapiokaperlen wirklich nicht sehr schmackhaft und sollten eher durch Schokolade ersetzt oder ganz weggelassen werden.

Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here