Start Tsukimi Burger

Tsukimi Burger

Tsukimi Burger
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zu O-tsukimi gibt es einige traditionelle Speisen wie z.B. Tsukimi Udon & Soba oder Mochi, aber seit einigen Jahren geht der Trend zu moderneren Speisen und so brachte McDonalds Japan den Tsukimi Burger (月見バーガー ) auf den Markt. Jedes Jahr kann man diesen Burger für ca. einen Monat auf den Menüs finden. Er besteht aus Burgerbrötchen, Patty, Speck, gebratenem Ei und einer Soßenmischung aus Ketchup & japanischer Mayonnaise. Mittlerweile gibt es aber auch andere Versionen z.B. ohne Speck oder sogar mit Hühnchen statt des typischen Patty. Da der Trend jedoch auch in Japan zum Selbermachen geht, gehört es für einige Familien mittlerweile dazu, ihren eigenen Tsukimi Burger zu backen. Wir haben uns für eine einfache Variante mit einem Teriyaki Patty entschieden.
Tsukimi Burger
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zu O-tsukimi gibt es einige traditionelle Speisen wie z.B. Tsukimi Udon & Soba oder Mochi, aber seit einigen Jahren geht der Trend zu moderneren Speisen und so brachte McDonalds Japan den Tsukimi Burger (月見バーガー ) auf den Markt. Jedes Jahr kann man diesen Burger für ca. einen Monat auf den Menüs finden. Er besteht aus Burgerbrötchen, Patty, Speck, gebratenem Ei und einer Soßenmischung aus Ketchup & japanischer Mayonnaise. Mittlerweile gibt es aber auch andere Versionen z.B. ohne Speck oder sogar mit Hühnchen statt des typischen Patty. Da der Trend jedoch auch in Japan zum Selbermachen geht, gehört es für einige Familien mittlerweile dazu, ihren eigenen Tsukimi Burger zu backen. Wir haben uns für eine einfache Variante mit einem Teriyaki Patty entschieden.
Zutaten
  • 4 Burgerbrötchen
  • 300 g Hackfleisch Rind
  • 1 1/2 EL Sojasauce
  • 1 Msp Ingwer gerieben
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Dashi
  • 1 TL Mirin
  • 1+4 Eier
  • 1/2 Frühlingszwiebel
  • Eisbergsalat
  • Gurke
  • Tomate
  • Ketchup
  • Mayonnaise oder Burgersauce
Portionen:
Rezept Anleitung
  1. Mischt das Hackfleisch mit Sojasauce, Mirin und dem Ei, knetet dann alle anderen Zutaten (Ingwer, Zucker, Salz, Dashi, Frühlingszwiebeln) unter. Erhitzt ausreichend Öl in einer Pfanne, drückt aus dem Hackfleisch runde Patties (fest drücken!) und bratet diese von beiden Seiten knusprig an.
  2. Heizt euren Backofen auf ca. 180°C, schneidet die Burgerbrötchen auf und legt diese mit der Schnittseite nach oben auf ein Backblech. Gebt die fertigen Patties zum Durchziehen ebenfalls in den Ofen und stellt euch einen Timer auf ca. 5 Minuten.
  3. Bratet die vier Eier an – achtet darauf, dass das Eigelb unbeschädigt bleibt. Besonders schön wird der Burger, wenn ihr eine Form benutzt in die ihr das Ei zum Braten gebt.
  4. Schneidet Gurke, Salat und Tomate in dünne Scheiben und stellt alles zum Belegen bereit.
  5. Wenn die Burgerbrötchen an den Schnittseiten knusprig sind, ist es Zeit den Burger zusammenzusetzen! Unsere Reihenfolge: Untere Hälfte des Burgerbrötchens, Sauce, Salat, Patty, Gurke & Tomate, Ei, Sauce, obere Hälfte des Burgerbrötchens.
Rezept Hinweise

→ Rezept von Rose

Kategorie

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here