Start Yaki Udon

Yaki Udon

Yaki Udon
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Yaki Udon (焼きうどん) sind gebratene Udon-Nudeln mit Gemüse (und Fleisch) sowie einer speziellen Sauce. Hauptbestandteile sind Schweinefleisch, Kohl, Zwiebeln und Sojasprossen. Es können aber auch andere Fleischsorten sowie Fisch und weitere Gemüsesorten sowie Pilze verwendet werden. Der genaue Urheber des Gerichts ist unklar, entstanden ist es jedoch etwa 1945 in Kokura. Heute gibt es mehrere Varianten des Gerichts, die sich von Region zu Region unterscheiden können.
Yaki Udon
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Yaki Udon (焼きうどん) sind gebratene Udon-Nudeln mit Gemüse (und Fleisch) sowie einer speziellen Sauce. Hauptbestandteile sind Schweinefleisch, Kohl, Zwiebeln und Sojasprossen. Es können aber auch andere Fleischsorten sowie Fisch und weitere Gemüsesorten sowie Pilze verwendet werden. Der genaue Urheber des Gerichts ist unklar, entstanden ist es jedoch etwa 1945 in Kokura. Heute gibt es mehrere Varianten des Gerichts, die sich von Region zu Region unterscheiden können.
Zutaten
Portionen:
Rezept Anleitung
  1. Gemüse, sofern nötig, waschen, schälen und in feine Streifen schneiden. Mit ein wenig Öl in einer Pfanne anbraten, bis es fast gar ist. Dabei ein wenig salzen und pfeffern.
  2. Frische Udon-Nudeln aus der Vakuumverpackung nehmen und mit heißem Wasser gründlich abspülen. Dann zu dem Gemüse in die Pfanne geben und anbraten.
  3. Wasser, Sojasauce und Mirin mischen und in die Pfanne geben. Gut verrühren. Wenn die Flüssigkeit fast verschwunden ist, Herd ausstellen und mit Sōsu verfeinern. Erneut alles gründlich vermischen.
  4. Udon-Nudeln auf einen Teller geben und mit fein geschnittenen Frühlingszwiebelringen sowie Beni shōga garnieren. Wer mag, kann zusätzlich auch Aonori und/oder Katsuobushi verwenden.
Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here