Start Hokkaido Milk Bread - japanisches Milchbrot

Hokkaido Milk Bread – japanisches Milchbrot

Hokkaido Milk Bread - japanisches Milchbrot
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Japanisches Milchbrot (ミルクパン) ist ein fluffig-weiches Brot nach japanischer Backart. Als Besonderheit besitzt es ein sehr softes Inneres, es hat jedoch einen etwas festeren Rand. Dazu ist es leicht süß.
Hokkaido Milk Bread - japanisches Milchbrot
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Japanisches Milchbrot (ミルクパン) ist ein fluffig-weiches Brot nach japanischer Backart. Als Besonderheit besitzt es ein sehr softes Inneres, es hat jedoch einen etwas festeren Rand. Dazu ist es leicht süß.
Zutaten
  • 250 g Mehl *
  • 25 g Butter weich
  • 20 g Zucker
  • 150 ml Milch *
  • 5 g Salz
  • 5 g Trockenhefe
  • Eigelb
Portionen:
Rezept Anleitung
  1. Zunächst eine kleine Kastenform vorbereiten. Diese entweder mit Butter einfetten oder komplett mit Backpapier auslegen. Ich bevorzuge Letzteres.
  2. Die Milch handwarm (max. 30-35°C) erhitzen. Darin den Zucker und die Hefe auflösen. Kurz stehen lassen.
  3. Mehl, Butter und Salz mischen. Die Milchmischung hinzugeben und einen geschmeidigen Teig erstellen. Er sollte ruhig min. 10 Minuten geknetet werden. Zum Testen könnt ihr ein Stück Teig nehmen und auseinander ziehen: Er sollte sich elastisch auseinander ziehen lassen und dabei fast durchsichtig werden. Zu fest darf er nicht sein und zu schnell reißen auch nicht. Diese Probe nennt sich "Fenstertest".
  4. Den Teig dann etwa 40-60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen (Tipp: Mit einem feuchten Tuch abdecken, damit der Teig nicht austrocknet). Die Teigmenge sollte sich währenddessen verdoppeln.
  5. Anschließend den Teig noch einmal kurz durchkneten und in drei gleichgroße Stücke aufteilen. Auch diese noch einmal ca. 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. Die drei Teiglinge nun zu einem Rechteck ausrollen (ca. 30x20cm). Die langen Seiten nach innen klappen und dann von hinten aufrollen. Mit der Kante nach unten in die Kastenform legen.
  7. Nun erneut ca. 40-60 Minuten gehen lassen (es gilt wieder: warmer Ort, mit feuchtem Tuch abdecken). Dabei immer wieder nachschauen: Der Teig sollte noch einmal gut aufgehen und am Ende die Form füllen. Er darf jedoch nicht übergaren, sonst habt ihr nur noch eine platte Masse.
  8. Zum Schluss den Teig mit einer Mischung aus Eigelb und Milch bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 30-40 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen und genießen.
Rezept Hinweise

* Bei den Zutaten für das japanische Milchbrot könnt ihr theoretisch auf handelsübliche Zutaten zurückgreifen. Einige Bäcker empfehlen manchmal jedoch ein feineres Mehl (Kuchenmehl). Bei der Milch empfehle ich eine möglichst frische und vollmundige Variante (min. 3,5% Fett). Als Extra könnt ihr noch einen Esslöffel Milchpulver mit in den Teig geben.

→ Auch fluffig weich: Fuwafuwa joghurt pan.

Kategorie

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein