Jelly Milk Coffee – Milchkaffee mit Gelee
Jelly Milk Coffee (ゼリーミルクコーヒー) ist ein beliebtes Getränk in Japan. Es besteht im Grunde aus einem klassischen Milchkaffee, hat jedoch noch Gelee als Topping. Solch ein Kaffeegelee ist in Japan bereits seit den 1960er Jahren ein populäres Dessert. Gerade zur Sommerzeit ist das kalte Getränk eine willkommene Erfrischung.
Portionen
1
Portionen
1
Zutaten
Für den Milchkaffee
  • 150ml Milch
  • 100g Eiswürfel
  • 1 Espresso(doppelter Espresso)
  • Zuckernach Geschmack
Für das Kaffeegelee
  • 100ml Kaffee(stark, frisch)
  • 1EL Zucker
  • 1Blatt Gelatine
Anleitungen
  1. Für das Gelee die Gelatine nach Anleitung ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Währenddessen den Kaffee kochen und je nach Geschmack mit Zucker vermischen.
  2. Anschließend die Gelatineblätter ausdrücken und im noch warmen Kaffee auflösen. In eine eckige Form füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. Das dauert mindestens zwei Stunden.
  3. Für den Milchkaffee Milch, Eiswürfel und Espresso in einem Mixer geben und fein pürieren. Nach Geschmack mit Zucker süßen.
  4. Das fertige Kaffeegelee in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Milchkaffee in ein Glas geben. Kalt servieren.
Rezept Hinweise

Optional könnt ihr euren Milchkaffee auch mit ein wenig Sahne toppen oder gar eine Kugel Vanilleeis hinzugeben. Ich habe ein paar Schokoraspel auf den Milchschaum gegeben.

Inspiriert wurde das Rezept von unserem Wanderbuch: Tokyo Cakes.