Start Milchpudding mit Ingwer-Zitronen-Sauce

Milchpudding mit Ingwer-Zitronen-Sauce

Milchpudding mit Ingwer-Zitronen-Sauce
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Milchpudding (牛乳プリン) mit Ingwer-Zitronen-Sauce (レモンジンジャーソース) ist ein leichtes Dessert aus der japanischen Küche. Die Herstellung kann durch Gelatinepulver oder Agar Agar erfolgen. Die Konsistenz ist in jedem Fall etwas fester als die bei uns bekannten Puddingsorten.
Milchpudding mit Ingwer-Zitronen-Sauce
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Milchpudding (牛乳プリン) mit Ingwer-Zitronen-Sauce (レモンジンジャーソース) ist ein leichtes Dessert aus der japanischen Küche. Die Herstellung kann durch Gelatinepulver oder Agar Agar erfolgen. Die Konsistenz ist in jedem Fall etwas fester als die bei uns bekannten Puddingsorten.
Zutaten
Für den Milchpudding
  • 350 ml Milch gute Vollmilch
  • 3 EL Zucker
  • 8-10 g Gelatinepulver *
Für die Ingwer-Zitronen-Sauce
  • 100 ml Wasser
  • 50 g Zucker
  • 10 Scheiben Ingwer + extra Scheiben für die Deko
  • 1/2 Zitrone Bio
Portionen:
Rezept Anleitung
  1. Milch mit Zucker in einen Topf geben und köcheln lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend Gelatinepulver unterrühren. Auch das Pulver sollte sich in der heißen Masse auflösen.
  2. Die Milchmasse vorsichtig in kleine Gläser füllen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Später im Kühlschrank etwa 30 Minuten vollständig erstarren lassen.
  3. Für die Sauce alle Zutaten zusammen in einen Topf geben. Kurz köcheln lassen damit die Sauce etwas eindickt. Abkühlen lassen. Anschließend je 1 EL Sauce auf den Milchpudding geben. Mit einer Ingwerscheibe garnieren. Genießen!
Rezept Hinweise

Anstelle von Gelatinepulver könnt ihr auch etwa 1/2 - 1 Teelöffel Agar Agar verwenden. Dieser sollte jedoch mit kalter Milch angerührt werden und erst dann zu der Masse hinzugegeben werden. Die Milchmischung sollte außerdem noch 3-5 Minuten köcheln, bevor sie abgefüllt wird.

Die Rezeptidee stammt aus dem Kochbuch "Tokyo - Die Kultrezepte".

Kategorie

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein