Start Japanische Küche Zutaten Aburaage Taschen

Aburaage Taschen

Aburaage Taschen, auch Inari Taschen, werden zur Herstellung von Inari Sushi (いなりずし, seltener auch 稲荷鮨) verwendet. Es handelt sich dabei um dünn geschnittenen, frittierten Tōfu (Aburaage 油揚げ). Die Taschen kann man somit natürlich selber machen, es gibt sie jedoch auch bereits so in Asialäden zu kaufen. Vor der Verwendung kann man die Taschen noch einmal mit heißem Wasser abspülen und vorsichtig abtupfen. Erfunden wurden die Inari Taschen in Japan, das genaue Datum ist jedoch nicht bekannt. Das Rezept für Inari Sushi wurde 1853 erfunden.

Aussehen und Geschmack

Inari Taschen haben eine goldbraune Färbung und sind nur wenige Millimeter dick. Geschmacklich sind sie, zumindest als Fertigprodukt, ein wenig süßlich.

Verwendung

Die Taschen werden zur Herstellung von Inari Sushi verwendet und mit Reis sowie – nach Geschmack – weiteren Zutaten gefüllt.

Einkauf und Lagerung

Inari Taschen sind in Dosen oder Plastikbeuteln verpackt zu kaufen. Gut verschlossen sind sie auch nach Anbruch der Packung mehrere Tage haltbar. 100g kosten um die 2 €.

100g haben etwa 350kcal.

Rezeptbeispiele

Inari Sushi

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here