Start News Tsukimi

Tsukimi

Heute möchten wir euch den Sieger unseres kleinen Eröffnungsgewinnspiels vorstellen und ein wenig auf das heutige Tsukimi Fest eingehen!

Unser Eröffnungsgewinnspiel lief vom 15.07.2014 bis zum 30.08.2014. Ihr konntet an einem kleinen Fragespiel teilnehmen und Extralose durch Berichterstattung gewinnen. Als Preis winkte ein süßes Paket aus Panda-Box, Piekser, Sojasaucen-Fisch, Silikonform, Sushi-Gras (Baran), Furikake, jap. Tee, Dai-kun Magnet, Suki-chan Plüschi und allerlei Süßigkeiten. Nun aber genug geredet… Unsere Gewinnerin iiiist… Kami-chan! Herzlichen Glückwunsch, wir melden uns bei dir! Und vielen lieben Dank an alle Teilnehmer für das tolle Feedback und die konstruktive Kritik! Wir haben uns sehr gefreut – ihr seid toll!  Bitte macht auch beim nächsten Mal wieder mit.

Außerdem ist heute das japanische „Mondfest“ Otsukimi (月見), ohne den Höflichkeitspräfix -o auch nur Tsukimi. Bei diesem beliebten Fest, das ursprünglich aus China kam und seit der Heian-Zeit (784-1185) in Japan gefeiert wird, geht es darum den Herbstmond zu bewundern und für die reiche Ernte zu danken. Es findet jährlich jeweils am 15. Tag des achten Monats (nach dem traditionellen Kalendersystem) statt. Dies fällt für gewöhnlich in den September oder Oktober – in diesem Jahr eben auf den 08. September. Wörtlich übersetzt bedeutet Tsukimi so viel wie „Mond betrachten“ und genau dabei geht es. Man setzt sich gemeinsam bei Speis und Trank zusammen, um den Vollmond zu betrachten. Traditionell wird Sake gereicht, dazu isst man beispielsweise Tsukimi Dango, Tsukimi Udon oder Tsukimi Soba, Edamame, Taro, Süßkartoffel und Maronen (Herbstfrüchte). Fast Food Ketten bieten zudem spezielle Speisen wie Tsukimi Burger an – wobei das Ei in den Speisen stets den Mond repräsentieren soll. Ein Teil der Speisen dient dabei auch als Opfergabe. In früheren Zeiten war es zudem schon eine Art lustige Tradition die Speisen, insbesondere Dango, von anderen zu stehlen. Dies galt als gutes Omen und sollte Glück bringen. Dekoriert wird mit japanischem Pampagras (susuki). In der damaligen Zeit nutzte man den Event außerdem zum gemeinsamen Gedichte-schreiben.

Tsukimi Udon Tsukimi Burger Tsukimi Dango

Übrigens: Wer schon einmal Bilder oder Illustrationen vom Tsukimi-Fest gesehen hat, dem wird vielleicht aufgefallen sein, dass der Hase ein beliebtes Motiv ist. Dies liegt am Glauben der Japaner, dass im Mond ein Hase wohnt – der Mondhase (tsuki no usagi 月の兎).

Wir wünschen euch viel Spaß beim heutigen Tsukimi und Nachkochen der dazugehörigen Rezepte!

Euer Bentō Daisuki Team ♥

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here