Start Rezensionen Interviews Interview: Angelina Paustian zum Manga Kochbuch Bento

Interview: Angelina Paustian zum Manga Kochbuch Bento

© Angelina Paustian - Facebook

Angelina Paustian ist Ernährungswissenschaftlerin (Ökothropologin) und quirlige Autorin des preisgekrönten Kochbuchs „Koch dich japanisch!“ und dem „Manga Kochbuch japanisch“. Wir haben Angelina, die selbst mehrere Jahre in Japan gelebt hat, für euch zur japanischen Lunchbox und ihrem neusten Buch „Manga Kochbuch Bento“ ausgefragt.

Angelina Paustian
© Angelina Paustian – Facebook

Bento Daisuki: Hallo Angelina. 🙂 Wir haben jetzt schon einiges von dir gehört, magst du dich vielleicht trotzdem einmal kurz selbst vorstellen?

Hallo liebes Bentō-Daisuki-Team,
ich bin Angelina, 26 Jahre alt und die Autorin von den Kochbüchern Koch dich japanisch!, Manga Kochbuch japanisch und dem ganz neu erschienenden Manga Kochbuch Bento. Zur Zeit studiere ich noch in den letzten Schritten Ernährungswissenschaten und habe davor enige Zeit in Japan gelebt und dort in der Gastronomie gearbeitet.

Bento Daisuki: Nach deinem Manga Kochbuch japanisch ist nun auch dein Buch zum Thema Bento – das Manga Kochbuch Bento – erschienen. Wie bist du selbst denn zur japanischen Lunchbox gekommen?

Als ich in Japan gelebt habe bin ich in meiner Freizeit oft in die Stadt gefahren. In Kyoto konnte man überalle Bento kaufen. Egal ob im Supermarkt, am Bahnhof oder mal handgemacht. Da hat man sich dann schnell  in die leckeren, kleinen Lunchboxen verliebt. <3

Bento Daisuki: Du hast erzählt, dass du zur Inspiration für dein Buch auch in Japan warst. Was hast du dort erlebt und mitgenommen?

Zur Recherche fliege ich für meine neuen Bücher immer nach Japan und schaue mir an, was es dort alles gibt, wie es schmeckt und natürlich wie es gemacht wird. Bei dem Manga Kochbuch Bentō hatte ich das Glück, dass meine japanische Gastmama, die wir regelmäßig besuchen oder sie uns, mir dabei ganz viel geholfen hat. Sie hat japanische Hausfrauen organisiert, dass ich Bento mit ihnen machen konnte und mit einer japanischen Tempelköchin konnte ich auch zusammen kochen. Dann habe ich mir natürlich sehr viele Bentos angesehen und gegessen, also eine sehr leckere Recherchereise. (^-^)

Buch: „Manga Kochbuch Bento“ – Amazon Partnerlink

Bento Daisuki: Was sollte unbedingt in dein Buch und welche Zielgruppe möchtest du damit ansprechen?

Mir war es wichtig, dass typisch japanische Bentorezepte in dem Buch zu finden sind, die lecker sind und lange satt machen. Denn oftmals höre ich den Satz: „Ich habe zwar eine Bentobox, aber ich weiß nicht wie ich sie für den Alltag füllen soll.“
Dagegen wollte ich etwas machen und da auch viele meiner Leser Kochanfänger sind, sollte es auch nicht zu kompliziert werden. Daher durften auch die Hilfekästen mit Vorabend (am Vortag zubereitbar), HOT (in der Mikrowelle aufwärmbar) und COOL (an heißen Tagen in einer Kühltasche mitnehmen) nicht fehlen.

Als Zielgruppe können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene Köche, Fleischesser, Vegetarier und sogar ein paar vegane Rezepte etwas mit dem Buch anfangen.

Bento Daisuki: Für den besonderen Manga Stil arbeitest du mit der Zeichnerin Machi zusammen. Welche Reize hat das Medium Manga für dich?

Manga verbindet. Zum einen wirkt das Buch durch die Manga deutlich lebhafter und aufgelockerter. Die Chraktere können dem Leser schneller helfen, als einfache und langweilige Texte im Buch und unsere Kochbücher werden dadurch zu einem richtigen Erlebniskochbuch! 🙂

Bento Daisuki: Das Manga Kochbuch Bento enthält 102 authentisch-japanische Rezepte. War es schwierig für dich Rezepte auszuwählen, die auch tatsächlich in Deutschland nachkochbar sind? Was für Auswahlkriterien gab es?

Eigentlich war es nicht sehr schwierig, da man im Internet oder bei einem guten Asiashop inzwischen fast alle Zutaten bekommt. Eine Schwierigkeit bot sich in den Rezepten mit Algen, da man diese in Deutschland nicht immer bekommt. Aber da tasten wir uns eh noch ran, also gibt es zumindestens ein paar Rezepte mit Algen. Ansonsten ist die japanische Küche in Deutschland inzwischen sehr gut umsetzbar.

Manga Kochbuch Bento - Aya und Daisuke
Manga Kochbuch Bento – Aya & Daisuke

Bento Daisuki: Gibt es denn auch Lieblingsinhalte und -Rezepte?

Also am liebsten mag ich den Superheldenmanga von Aya und Daisuke 😀 Den kann ich immer wieder lesen. An Rezepten sind meine Favoriten schwer zu sagen, weil ich alle gerne esse. Also der japanische Kartoffelsalat muss auf jeden Fall immer mit, sowie der Käsedipp, Tsukune, Takikomi Gohan und Renkon no Kinpira. Auch Dorayaki und Lachssandwiches liebe ich sehr! ^-^

Bento Daisuki: In Deutschland wird Bento immer beliebter. Trotzdem ist die Auslegung durchaus unterschiedlich. Was sind Bento für dich und welche Tipps hast du für Bento Anfänger und Fans?

Für mich sind Bento Lunchboxen, die mehr bieten als ein Stück trockenes Brot. Vielfältigkeit und Genuss, der lange satt hält mit kleinen Dekoelementen fürs Auge.

Ich kann Anfängern und Fans immer nur raten: Seid kreativ und macht euer Bento so, wie ihr es liebt! Es gibt kein richtig oder falsch, denn alles ist geschmackssache. Wer ein Bento nur aus Kuchen will, soll dies machen! (Vielleicht nicht jeden Tag 😉 )

Lasst euch nicht in eine Schublade stecken wie ein Bento sein muss, denn es soll euch schmecken und gefallen.

Also alles ist erlaubt und Butterbrot war gestern! (^-^)Y

Bento Daisuki: Was für Pläne hast du noch für dein Bento Buch? Wird es weitere Conventions und Workshops geben?

Also dieses Jahr bin ich fast jedes Wochenende auf einer Convention anzutreffen und würde mich natürlich freuen, wenn ich dort den einen oder anderen in meinem Bento-Workshop oder an meinem Stand begrüßen dürfte! Wo ich zu finden bin, kann man auch hier einsehen: http://www.angelina-paustian.de/events/event

Bento Daisuki: Wir haben erfahren, dass bereits das nächste Buch geplant ist! Magst du uns etwas zum Thema verraten – so ganz unter uns? *psst*

Oha, da habt ihr aber gute Informanten XD. Ja, es ist bereits ein neues Buch in Planung. Wieder ein Manga Kochbuch und ich kann nur soviel verraten, es wird in allen Hinsichten süß! ^^

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast. 🙂

Ich danke dir für diese wirklich gut durchdachten Fragen!! Vielen Dank für das tolle Interview!

Mehr Informationen zu Angelina Paustian findet ihr auf ihrer eigenen Webseite, Facebook sowie natürlich dem Cadmos Verlag.

Denkt an unser Gewinnspiel zum Manga Kochbuch Bento!

Gewinnspiel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here