Start Rezensionen Bücher Easy Japanese Cooking: Bento Love

Easy Japanese Cooking: Bento Love

Bento Love ist ein kleines, handliches Kochbuch von Kentaro Kobayashi. Anders als manch andere Bento Bücher, enthält dieses eher schlichte Lunch Boxen. Sowie natürlich leckere Rezepte und Ideen.

Autor: Kentaro Kobayashi
Verlag: Vertical
Jahr: 2009
Sprache: Englisch
ISBN: 978-1934287583
Seitenzahl: 96 Seiten
Kosten: gebraucht ab 5€ (UVP 14,95$)
Zu kaufen hier: Bento Love*

Erster Eindruck

Bei Bento Love handelt es sich um ein kompaktes, recht dünnes Buch mit Softcover. Das Cover besitzt eine Art Beschichtung, sodass es abwaschbar ist. Ansonsten ist es, wie der Rest, eher schlicht gehalten. Die Seiten innen sind dynamisch und nicht immer gleich gestaltet. Dadurch muss man manchmal etwas gucken. Man hat allerdings ebenso Abwechslung. Auf den meisten Seiten wird der Text durch ansprechende Bilder begleitet.
 
Bento Love

Inhaltsverzeichnis

  • Introduction
  • Dreamy Steak Bento
  • Bento Loves Fried Meat Dishes
  • Satisfying Fried Fish Bento
  • Bread Bento Kentaro Style
  • Two Meals in One: Cooking with Leftovers
  • Bring on the Hefty Bento
  • Secretly Veggie-ful Bento Boxes
  • Side Dishes

Aufbau

Wie gesagt, folgt das Buch nicht unbedingt einem bestimmten Muster. Auf den einzelnen Seiten befinden sich aber meist ein Foto sowie eine Beschreibung. Letztere ist durchaus ausführlich und aus Sicht des Autors geschrieben. Rezepte, Tipps und mehr gibt es ebenfalls. Wenn aber auch manchmal leider in Textform und ohne richtige Zutatenliste. Dafür aber manchmal mit zusätzlichen Bildern. Oder es wird auf andere Seiten verwiesen. Außerdem gibt es zwischendurch noch kleine Notizen und Erzählungen zu Zutaten, Utensilien und Co.

Bento Love

Inhalt

Für mich dient Bento Love in erster Linie der Inspiration. Die vielen Bilder zeigen immer simple, praktische und schnell gemachte Bento. So ist es vielleicht auch eher etwas für beschäftigte Hausfrauen und Männer. Nicht viel Chichi, dafür aber immer ansprechend. Die zusätzlichen Informationen, auch aus persönlicher Sicht, finde ich sehr interessant. Bei den Rezepten selbst bedient sich Kobayashi an eigenen Ideen und Klassikern. Zu ihnen gibt er weiterhin Tipps und Anleitungen zum Einpacken. Insgesamt gibt es über 35 Bento und zahlreiche Rezepte.

Bento Love

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Erster Eindruck
Aufbau
Inhalt
Preis-Leistung
Vorheriger ArtikelYasai no Niku Maki
Nächster ArtikelMakkaroni Käse Suppe