Start Rezepte Fleisch und Geflügel Yakitori – gegrilltes Hähnchen

Yakitori – gegrilltes Hähnchen

Yakitori

Yakitori (焼き鳥), wörtlich "gebratenes Hühnerfleisch, ist die japanische Variante eines Grillspießes. Ursprünglich beinhaltete er lediglich Hühnchen und Gemüse, heute wird jedoch jegliche Art von Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten und vegetarischem Grillgut verwendet. Beliebt sind die Spieße (Kushi) vor allem als Snack auf Straßenständen oder in Kneipen. Das Fleisch wird in Teriyaki Sauce mariniert und auch während des Grillens damit bestrichen.
4.60 from 10 votes
Portionen 8 Spieße

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Mirin, Sake, Sojasauce und Zucker in einen Topf geben und aufkochen. Köcheln lassen, bis die Sauce eindickt.
  • Hühnerfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und etwa 30-60 Minuten in der abgekühlten Sauce marinieren.
  • Nach der Marinierzeit Hühnchenstücke auf Spieße stecken. Auf den Grill oder in eine Pfanne legen und immer wieder wenden, bis das Fleisch gar ist. Zwischendurch mit der restlichen Sauce bestreichen.

Kommentieren Sie den Artikel

Recipe Rating




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein