Start Bento Bento Tutorials Bento Tutorial: Panda Onigiri mit Nori Cutter

Bento Tutorial: Panda Onigiri mit Nori Cutter

Dieser praktische Nori Cutter verspricht im Handumdrehen niedliche Panda Onigiri für die Bento Box. Wie das funktioniert und ob das wirklich so gut klappt, wird in diesem Tutorial getestet.

Ihr braucht

  • Panda Onigiri Nori Cutter
  • Reis und Füllung nach Geschmack
  • Nori

Den Panda Omusubi Nori Cutter bekommt ihr beispielsweise für knapp 10 € bei Casabento. Er besteht aus zwei Teilen: Einem Cutter aus Hartplastik sowie einer Unterlage aus Silikon. Insgesamt ist er etwa 19,5 x 7,5 cm groß (der Cutter ist ein wenig kleiner). Beide Teile lassen sich gut reinigen.

Panda Onigiri Tutorial Panda Onigiri Tutorial

Anleitung

Die Herstellung der kleinen Reisbällchen ist denkbar einfach. Formt zunächst euer Onigiri – per Hand, mit Frischhaltefolie oder mit einem Reisformer.

Anschließend stanzt ihr aus Nori mit dem Cutter einen Streifen aus. Empfohlen wir 1/3 des Nori Blattes. Ihr erhaltet einen Panda Umriss sowie kleine Gesichtsteile und Ohren.

Panda Onigiri Tutorial

Jetzt den Streifen mit dem Umriss um das Reisbällchen wickeln. Die Ecken umschlagen.

Zum Schluss die Gesichtsteile und Öhrchen anbringen.

Panda Onigiri Tutorial

Zusätzlicher Tipp

Panda Onigiri TutorialFrisches, knuspriges Nori lässt sich besser ausstanzen! Ist eures schon ein wenig älter, könnt ihr es vorsichtig nochmal neu rösten. So funktioniert der Cutter sehr gut. Allerdings ist es nicht so leicht die Ecken umzuschlagen und so eine runde Form zu erhalten. Ich empfehle den Seetag dafür an der Stelle doch ein bisschen anzufeuchten.

Beispiel Bento mit Panda Onigiri

Habt ihr ein Bento mit Panda Onigiri und möchtet es hier zeigen? Schreibt uns einfach, wir freuen uns auf eure Bilder!

| Dieses Produkt wurde uns freundlicherweise vom Bento Shop Casabento zur Verfügung gestellt.

Merken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here