Start Japanische Küche Zutaten Gari

Gari

Gari (ガリ), auch amazu-shōga (甘酢生姜) oder umezu-shōga (梅酢生姜), ist ein süß-sauer eingelegter Ingwer, der zu den tsukemono zählt. Aufgrund des scharfen, erfrischenden Geschmacks wird er gerne zu Fisch und Meeresfrüchten gereicht, um den Geschmack zwischen den einzelnen Speisen zu neutralisieren. Ihm werden beispielsweise auch verdauungsfördernde Eigenschaften nachgesagt. Zwischen den einzelnen Sorten, die im Handel erhältlich sind, gibt es Geschmacksunterschiede.

Aussehen und Geschmack

Gari gibt es in einer hellen und einer rötlichen Variante. Letztere ist häufig mit Shiso oder Lebensmittelfarbe eingefärbt. Geschmacklich ist er sehr scharf, gekaufter tendiert häufig zu einem seifeähnlichen Geschmack.

Verwendung

Er wird hauptsächlich zu Sashimi, Sushi und anderen Fischgerichten gereicht und ist dort eine essentielle Beilage.

Einkauf und Lagerung

Im Handel, nahezu jedem Asialaden und einigen Supermärkten, sind verschiedene Versionen erhältlich, die unterschiedlich schmecken. Preislich bekommt man 100g schon für etwa 1 €.

→ Gari kann man auch ganz einfach selbermachen.

Rezeptbeispiele

Nigiri Sushi Maki Sushi California Roll

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here