Start Rezensionen Lebensmittel DIY: Donuts Kit (Kracie)

DIY: Donuts Kit (Kracie)

Das DIY Donuts Kit von Kracie zählt zur sogenannten Popin‘ Cookin‘ Reihe. Diese ist in Japan sehr beliebt und bietet eine große Auswahl.

Name: Donuts [ドーナツ]
Marke: Kracie
Preis: 4,85 €
Gewicht: 41g
Maße:
14,5x13x4,5cm
Gefunden bei: Blippo.com

Erster Eindruck

Wie gewohnt stellt sich das DIY Donuts Kit von Kracie äußerst bunt und niedlich da. Als Hintergrundfarbe wurde Orange gewählt. Auf dem Cover sehen wir, wie die Donuts später aussehen könnten. Wir erfahren so auch, dass das Set für vier Stück ausreicht. So könnte man also eine kleine Donut Party mit Freunden gestalten. Es gibt außerdem verschiedene Geschmacksrichtungen und Toppings. Alternativen zum Aussehen finden sich auf den Seiten. Eine Anleitung (auf Japanisch) auf der Rückseite. In der Packung enthalten sind eine Plastikfolie und Hilfsmittel (Becher, Spritzbeutel, Löffel). Sowie natürlich zwei Packungen Teig, drei Saucen und zwei Packungen Toppings.

Übrigens gibt es zwei verschiedene Varianten der zweiten Donut Form! Eine Art Kringel und eine Art Blume. Sie lassen sich nach den Donuts später sicher noch gut für andere DIY Projekte verwenden.

Anleitung

Zur Vorbereitung erstmal das DIY Donuts Kit auspacken. Ihr braucht weiterhin eine Schwere, eine Schale Wasser sowie optional einen Zahnstocher. Aus der Plastikfolie könnt ihr ein kleines Körbchen basteln. Dafür an den schwarzen Linien entlangschneiden und an den gestrichelten Linien falten. Mit Tesafilm festkleben. Eure weiße Arbeitsfläche mit einer Schere auseinander schneiden. Einmal mittig und dann noch die kleine Ecke abschneiden.

Dann könnt ihr auch schon euren Teig anrühren. Verwendet dafür die großen Packungen (Braun & Gelb). Beginnt mit der gelben Packung. In die kleine Mulde der Form Wasser füllen (ca. 5 von den kleinen Ecken). Pulver hinzugießen und zu einem Teig verrühren. Aus diesem anschließend 2 1/2 Bällchen formen. Das kleine Bällchen braucht ihr für den Bären. Die großen Bällchen in die gewünschte Donut Form drücken. Vorsichtig herausholen und zur Seite stellen (evtl. Zahnstocher verwenden). Mit dem Schoko-Teig genauso verfahren. Hier verwendet ihr das kleinere Bällchen für die zwei Ohren.

Habt ihr eure Donuts fertig, könnt ihr eure Saucen anrühren. Je eine Pulverpackung in eine der drei Formen geben (Schokolade kommt in die große). Mit je einer Ecke Wasser füllen und gut verrühren. Je nach Wunsch in den Spritzbeutel geben oder mit dem Löffel / Zahnstocher auf die Donuts streichen. Mit Streuseln und Kekskrümmeln bestreuen.

Für das Bärchen einen runden Donut erstellen. Das kleine helle Teigbällchen als Nase in die Mitte drücken. Aus dem Schokoladenteig noch zwei Öhrchen formen. Zum Schluss noch mit den Saucen ein Gesicht zaubern.

Geschmack

Die einzelnen Komponenten des DIY Donut Kit’s schmecken an sich ganz gut. Beide Teige schmecken tatsächlich nach Keksteig – jeweils Vanille und Schokolade. Die Schoko- und Erdbeersaucen lassen sich ebenfalls eindeutig identifizieren. Auch wenn mich Erdbeer ein wenig an Kinder-Zahnpasta erinnert. Bei der weißen Sauce bin ich mir nicht ganz sicher. Streusel sind wie immer lecker und auch der Crunch ist lecker keksig. Doch wie schmeckt die Kombi? Nach dem ganzen Aufwand sind sie fast zu schade zum Essen. Zum Wegschmeißen aber auch, also ran ans Probieren. Alles in allem schmeckt auch das Endergebnis ganz gut. Nicht überwältigend, aber immerhin nicht so ekelig wie manch andere Popin‘ Cookin‘ Sets. Die Aromen kommen durch, nur ein wenig seifig ist es im Mund.

Inhaltsstoffe

Zucker, Glukose, Pflanzenöl, Stärke, Dextrin, Crunch, Kakaopulver, Maissirup, Milchprotein, Zucker, modifizierte Stärke, Farbstoffe, Calciumcarbonat, Aroma, Natriumcaseinat, Emulgator, Säuerungsmittel, Verdickungszucker, Aufhellungsmittel. Die Packung enthält 181kcal, 0,5g Protein, 4,5g Fett, 35g Kohlenhydrate, 21mg Natrium und 139mg Kalzium.

Merken

Merken

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Erster Eindruck
Geschmack
Preis-Leistung
TEILEN
Vorheriger ArtikelSakura Mochi
Nächster ArtikelHina Matsuri

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here