Start Rezensionen Lebensmittel Sakura Cola

Sakura Cola

Neben der populären Sakura Pepsi gibt es in diesem Jahr auch eine pinke Sakura Cola mit echter Sakura Essenz der japanischen Marke Kimura, die seit 1947 Softgetränke herausbringt.

Name: Sakura Cola [さくらコーラ]
Marke: Kimura
Preis: ca. 191-220 Yen
Gewicht: 240ml (480g)
Gefunden bei: Tokyo Treat

Erster Eindruck

Die Sakura Cola kommt in einer ähnlichen Glasflasche wie die Matcha Soda der gleichen Marke daher und ist ebenfalls ca. 20cm hoch. Sie besitzt einen Metallverschluss und besitzt das Kimura-typische Rautenrelief mit dem Titel „Kimura Drink“. Das Papierettikett ist ähnlich mit klassischen Motiven gestaltet. Ein Hintergrund in Pinktönen sowie Rautenmuster und Elemente wie verschieden stylisierte Kirschblüten, pinke „Berge“ und das Kanji sakura für Kirschblüte/Kirschbaum (桜) verweisen auf den süßen Inhalt. Eine goldene Kirschblüte verweist extra auf die Verwendung echter Sakura Essenz.

Sakura Cola1

Geschmack

Die Sakura Cola fängt schon beim Öffnen der Flasche an zu prickeln und verströmt einen leichten Geruch nach Kirschblüte. Beim Eingießen erweist sie sich als feinperlig und zeigt erneut ihre schöne pinke Farbe. Geschmacklich ist sie meiner Meinung nach weniger intensiv als die Sakura Pepsi, dennoch schmeckt auch sie eindeutig nach Kirschblüte. Der Geschmack ist süß und man schmeckt auch die Cola heraus – wenn auch natürlich nicht die Originale. Sie hinterlässt aber ebenfalls den typischen Cola-Nachgeschmack bzw. das Mundgefühl. Kennt ihr das?

Sakura Cola2

Inhaltsstoffe

Invertzuckersirup, Kirschblütenessenz (aus japanischer Produktion), Kohlensäure, Aroma, Säuerungsmittel und Anthozyanin (Farbstoff). 100ml enthalten 46kcal und 11,5g Kohlenhydrate.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here