Start Japanische Küche Zutaten Panko

Panko

Panko (パン粉) bezeichnet die japanische Version von Paniermehl / Brotmehl / Semmelbröseln. Hergestellt wird es aus der Brotkrume eines japanische Weißbrotes ohne Kruste. Diese sind wesentlich fluffiger als europäische Weißbrote. Die wesentlichen Zutaten sind Weizenmehl, Maisstärke, gehärtetes Palmöl, Tapiokastärke, Salz, Zucker und Trockenhefe. Produziert wird es in vielen asiatischen Ländern wie Japan oder Korea.

Aussehen und Geschmack

Panko hat eine weiße bis hellbraune Farbe und je nach Art eine feine oder gröbere Textur. Es ist sehr knusprig und führt nach dem Braten / Frittieren zu einer braunen Kruste.

Verwendung

Verwendet wird es vor allem für Panierungen von Schnitzeln, Meeresfrüchten Gemüse und vielem mehr. Gerichte mit Panko sind beispielsweise Tonkatsu, Korokke, Karēpan, gebratene Garnelen und mehr.

Einkauf und Lagerung

Panko gibt es in fast jedem Asialaden für wenig Geld zu kaufen (200g kosten um die 1,50 €), weshalb sich ein Selbermachen nicht rentiert. Es sollte luftdicht verpackt und trocken gelagert werden.

100g haben etwa 340 bis 380kcal.

Rezeptbeispiele

Korokke Sake iri Korokke Süßkartoffel Korokke Karē Pan Tofu Frikadelle Tonkatsu

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here