Start Rezensionen Lebensmittel Instant Okayu – Reisbrei

Instant Okayu – Reisbrei

Okayu ist quasi die japanische Version von Haferbrei. Hierbei kocht man Reis solange, bis er zerfällt und eindickt. Man kann ihn also Reisbrei nennen. Und natürlich gibt es im schnelllebigen Land auch dafür ein Instant Produkt!

Name: Okayu bzw. Shiro-Gayu [白がゆ]
Marke: Kewpie [キューピー]
Preis: ca. 120 Yen
Gewicht: 250g
Maße: 17,2 x 12,4cm
Gefunden bei: Conbini oder online

Erster Eindruck

Das Instant Okayu von Kewpie gibt es in einer Art Plastikbeutel. Diesen kann man ganz praktisch einfach oben einreißen und öffnen. Die Verpackung ist schlicht, aber ansprechend. Man beschränkt sich auf weiße und blaue Töne. Im Vordergrund sieht man schon eine Original Schüssel Okayu mit etwas Mitsuba. Ein rotes Feld verspricht die 100% Nutzung der heimischen Reissorte Koshisekari. Auf der Rückseite sind die beiden Zubereitungsarten erklärt: 5 Minuten im heißen Wasserbad oder 2 Minuten in der Mikrowelle (ohne Verpackung).

Instant Okayu - Reisbrei

Geschmack

Beim Öffnen der Packung fällt bereits ein angenehmer Geruch nach Reis auf. So ähnlich riecht auch meine liebste Reissorte! Die Portion ist nicht sehr groß. Nach dem Aufwärmen hat es eine gute Temperatur. Man kann sofort essen, es ist aber nicht zu kalt. Allerdings bevorzuge ich doch eher etwas festeres Okayu. Dieses ist recht flüssig, schleimig. Geschmacklich hat es dann wirklich ein schönes Reis Aroma, ist aber ebenfalls etwas wässrig. Damit es nicht zu langweilig ist, esse ich es mit einer Umboshi. Das gibt ihm mehr Geschmack.

Instant Okayu - Reisbrei

Übrigens: Wir haben natürlich auch ein Okayu Rezept für euch.

Inhaltsstoffe

Dieses Instant Okayu besteht nur aus japanischem Reis. Die Packung enthält 83kcal, 1,5g Protein, 0g Fett, 19,2g Kohlenhydrate und 0mg Natrium.

 

Merken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here